Archiv
Film Commission Zurich - was 2020 geschah...

2020 war geprägt von einem Thema... ihr habt es erraten: Covid-19 und die Auswirkungen der Pandemie auf Dreharbeiten in Zürich. Doch selbst in diesem einzigartigen, verrückten Jahr, wurde in Zürich nicht weniger gedreht als in den Jahren davor. Nach dem ersten Schock und dem ersten Lockdown, in dem mehrere Produktionen abgebrochen oder verschoben werden mussten, wurde in Höchstgeschwindigkeit ein erstes Schutzkonzept erarbeitet und im Sommer wurden die Dreharbeiten bereits wieder aufgenommen.

Und selbst im Jahr 2020 konnten wir uns nebst der Pandemie und ihrer Folgen auch auf andere wichtige Projekte und Optimierungen für den Filmstandort Zürich. Nun ist es endlich soweit und wir können auch unseren Geschäftsbericht für das Jahr 2020 präsentieren! Darin findet ihr nebst den üblichen Zahlen und Fakten auch Neuigkeiten zur Gründung des Dachverbandes der Film Commission Switzerland, Verbesserungen der Zusammenarbeit zwischen den Dienstabteilungen der Stadt Zürich und der Filmbranche, sowie den Einsatz für nachhaltiges Filmschaffen.

An dieser Stelle möchten wir nochmals allen Partner*innen und Beteiligten für die ausserordentliche Zusammenarbeit und den Zusammenhalt im letzten Jahr bedanken. You rock!

Den Geschäftsbericht 2020 findet ihr hier
Wir wünschen eine gute Lektüre und ein grossartiges 2021!

Whatever it takes!
Euer Film Commission Zurich Team

 

Space
Space
Neue Kontaktperson Sportanlagen Zürich

Olivia Casanova verlässt per 1. Juli 2020 ihre Position als Leiterin Zentrale Dienste Sportanlagen Zürich. Wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren Weg und bedanken uns für die erfolgreiche und sympathische Zusammenarbeit.

Zukünftig könnt ihr euch bezüglich Drehbewilligungen / Dreharbeiten auf Sportanlagen in der Stadt Zürich bei der neuen Leiterin Elvira Hosp und ihrem Team melden:

Elvira Hosp, Leiterin Zentrale Dienste Sportanlagen: 
Tel: +41 (0)44 413 93 46
E-Mail: elvira.hosp@zuerich.ch

Team Zentrale Dienste Sportanlagen:
Tel: +41 (0)44 413 93 44
E-Mail: sportanlagen@zuerich.ch

Vergesst nicht die Gebührenordnung, welche die Film Commission Zurich mit dem Sportamt (Abteilung Badeanlagen / Abteilung Sportanlagen aushandeln konnte und auf die ihr euch weiterhin beziehen könnt:

Das Sportamt verlangt gestützt auf die geltende Gebührenordnung für Fotografieren und Filmen auf Sport- und Badeanlagen grundsätzlich eine Gebühr von CHF 150.- pro Stunde.
Wird ein Gesuch für Film- oder Fotoaufnahmen über die Film Commission Zurich (Empfehlung von Olga Zachariadis) eingereicht, so wird ausnahmsweise und aufgrund des öffentlichen Interesses am Filmstandort Zürich auf die ordentliche Gebühr von CHF 150.- eine Ermässigung von 60% gewährt. Dies entspricht einer Gebühr von CHF 60.- pro Stunde.
In dieser Gebühr sind die Personalkosten des Sportamts eingeschlossen. Spezielle Aufwände wie Strom, Wasser, Abfallentsorgung, Flutlicht, etc. werden zusätzlich in Rechnung gestellt.
Diese Sonderregelung gilt auf Zusehen hin und begründet keinen Rechtsanspruch.

Wir danken dem Sportamt Zürich für das Entgegenkommen und die Unterstützung, Zürich als Filmstandort zu fördern.

Neue Kontaktperson Sportanlagen Zürich

Olivia Casanova verlässt per 1. Juli 2020 ihre Position als Leiterin Zentrale Dienste Sportanlagen Zürich. Wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren Weg und bedanken uns für die erfolgreiche und sympathische Zusammenarbeit.

Zukünftig könnt ihr euch bezüglich Drehbewilligungen / Dreharbeiten auf Sportanlagen in der Stadt Zürich bei der neuen Leiterin Elvira Hosp und ihrem Team melden:

Elvira Hosp, Leiterin Zentrale Dienste Sportanlagen: 
Tel: +41 (0)44 413 93 46
E-Mail: elvira.hosp@zuerich.ch

Team Zentrale Dienste Sportanlagen:
Tel: +41 (0)44 413 93 44
E-Mail: sportanlagen@zuerich.ch

Vergesst nicht die Gebührenordnung, welche die Film Commission Zurich mit dem Sportamt (Abteilung Badeanlagen / Abteilung Sportanlagen aushandeln konnte und auf die ihr euch weiterhin beziehen könnt:

Das Sportamt verlangt gestützt auf die geltende Gebührenordnung für Fotografieren und Filmen auf Sport- und Badeanlagen grundsätzlich eine Gebühr von CHF 150.- pro Stunde.
Wird ein Gesuch für Film- oder Fotoaufnahmen über die Film Commission Zurich (Empfehlung von Olga Zachariadis) eingereicht, so wird ausnahmsweise und aufgrund des öffentlichen Interesses am Filmstandort Zürich auf die ordentliche Gebühr von CHF 150.- eine Ermässigung von 60% gewährt. Dies entspricht einer Gebühr von CHF 60.- pro Stunde.
In dieser Gebühr sind die Personalkosten des Sportamts eingeschlossen. Spezielle Aufwände wie Strom, Wasser, Abfallentsorgung, Flutlicht, etc. werden zusätzlich in Rechnung gestellt.
Diese Sonderregelung gilt auf Zusehen hin und begründet keinen Rechtsanspruch.

Wir danken dem Sportamt Zürich für das Entgegenkommen und die Unterstützung, Zürich als Filmstandort zu fördern.

Space
Die Gewinner*innen des Schweizer Filmpreis 2021!

Am Freitag 26. März 2021 wurde die Quarz-Trophäe ein weiteres Mal an herausragende Filmschaffende verliehen. Die Schweizer Oscar-Eingabe SCHWESTERLEIN produziert von Vega Film räumte gleich 5 Preise ab und Langfilms Koproduktion DAS NEUE EVANGELIUM bekam bester Dokumentarfilm (den Film könnt ihr hier ab dem 1. April im E-Cinema schauen).

BESTER SPIELFILM
SCHWESTERLEIN von Stéphanie Chuat, Véronique Reymond (Vega Film AG, Ruth Waldburger)

BESTER DOKUMENTARFILM
DAS NEUE EVANGELIUM von Milo Rau (Langfilm, Olivier Zobrist)

BESTER KURZFILM
DEINE STRASSE von Güzin Kar (Güzin Kar)

BESTE DARSTELLERIN
PLATZSPITZBABY für Sarah Spale

BESTE*R NEBENDARSTELLER*IN
SCHWESTERLEIN für Marthe Keller

BESTES DREHBUCH
SCHWESTERLEIN für Stéphanie Chuat, Véronique Reymond

BESTE KAMERA
SCHWESTERLEIN für Filip Zumbrunn

BESTE MONTAGE
SCHWESTERLEIN für Myriam Rachmuth

BESTE FILMMUSIK
BURNING MEMORIES für Alice Schmid

BESTER TON
NEMESIS für Peter Bräker

BESTER ANIMATIONSFILM
DARWINS NOTEBOOK von Georges Schwizgebel (Studio GDS, Georges Schwizgebel)

BESTER ABSCHLUSSFILM
AMAZONEN EINER GROSSSTADT von Thaïss Odermatt (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)

Wir gratulieren allen Gewinner*innen herzlichst! You rock! 

Space